1994 Ausstellung in Bad Salzuflen
Ausstellungsthema im Fachwerk: "Wand"

Das Thema Wand, für mich in Bad Salzuflen, anders als in Lübbecke, diesmal die Mauern im Kopf. Ich stellte drei meiner Brennholzskulpturen zum Unterthema Toleranz aus. Die Skulpturen irritierten schon sehr, waren sie doch Montagen aus Müll, angebracht eben auf diesen Brennholzscheiten und sparsam mit Farbe bepinselt. Die Reaktionen waren unterschiedlich. Eine besonders krasse Reaktion war die Äußerung einer Besucherin zu ihrer Bekannten: "Das hätte es früher nicht gegeben!" Sie stand vor meiner allerersten Brennholzskulptur, die unverkäuflich ist und folgenden Titel trägt: "Auf Holzschiffchen reitende Drahtente rammt treibholzführende Zungenkelle, trotz Dichtungsring!" Das muß zuviel gewesen sein, für die resolute Dame. Allerdings hatte sich durch diese Äußerung bestätigt, daß es mit der Toleranz dieser Kunstkennerin wohl nicht so weit her ist!

Zur Lübbecker Ausstellung WAND bitte klicken!

Druck "Durchs Tor" soeben gefertigt als kleine Anregung.

Zurück zur Seite Ausstellungen: Bildklick!

Presse- und sonstige Berichte
Mit dem Kopf durch die Wand ...

Irgend ein Bad Salzufler Käseblatt, Juni 1994

***

Gerhard Pollheide
Künstler, Schriftsteller
Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller
Julius-Brecht-Straße 88, 32312 Lübbecke
Telefon 05741/2723860
E-Mail:gerhard.pollheide@art-opus.de


Zurück zur Startseite, bitte Logo anklicken!