Ausstellung / Lesung in Bad Sobernheim Jahre 1998, Thema: "Die Bewußtseinstheorie: B = -E²"

Zurück zur Ausstellungsseite, klick linkes Bild!

Liebe Homepagebesucher, Bad Sobernheim ist für mich einer der kreativsten Orte. Ich habe dort ungefähr ein Drittel meiner Lyrik geschrieben und sehr viele Bilder gemalt. Insbesondere habe ich aber an diesem Ort einen entscheidenden Durchbruch in meiner Bewußtseinsforschung erreicht. Spontan wurde mir eine Ausstellungsmöglichkeit eingeräumt und eine Lesung angeboten.

Die Ausstellung zeigte unter anderen die hier vorgestellten Bilder, die als Arbeitsgrundlage für meine Bewußtseinsforschungen entstanden, sozusagen als forschungsbegleitende künstlerische Basiswerke. Hierneben sind die Forschungsarbeiten zur Bewußtseinsfindung auf den Zeitungsausschnitten der mir vorliegenden Zeitung "Die Zeit" festgehalten worden. Nein, diese Theorie ist keine absolute Wahrheit - aber eine Möglichkeit, vielleicht meine Wahrheit mit der ich gut leben kann. Sie bildet einen Haltepunkt, Ruhepunkt, eine Basis, von der ich oder auf der ich weiter arbeiten kann.

Die Lesung beinhaltete Lyrik über die Selbstfindung, das Leben, den Tod, die Liebe usw.. Sie werden sie in meinen bei Interesse in meinen Büchern finden. Diese können Sie direkt bei mir erwerben oder in jeder deutschen Buchhandlung. Gern dürfen Sie eine Leseprobe machen. Dafür müssen Sie auf den Button der Eingangsseite klicken.

Die Ausstellung und Lesung wurde begleitet von wundervollen Klavierstücken, die Angela Stoofs interpretierte.

Weitere Bilder und die kompletten Forschungsaufzeichnungen finden sie, wenn Sie diese Zeilen anklicken!

 

Presse- und sonstige Berichte liegen mir nicht vor!

Gerhard Pollheide
Künstler, Schriftsteller
Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller
Julius-Brecht-Straße 88, 32312 Lübbecke
Telefon 05741/2723860
E-Mail:gerhard.pollheide@art-opus.de

Zurück zur Startseite, bitte Logo anklicken!