Dauerausstellung in Gifu, Japan, Geschäftsräume der Firma Sakurei

Zurück zur Ausstellungsseite, klick linkes Bild!

Tja, wie schafft man es, eine Dauerausstellung in Japan zu bekommen? An sich war es ganz einfach. 1999 hielt ich mich im Kunsthaus Verlag in Boddin auf, weil meine Bücher verlegt wurden. Mein Verleger hatte eine neue Druckmaschine aus Japan bekommen, die wir "Oliver" tauften. Um mir die Zeit zu vertreiben, fotografierte ich "Oliver" mit einer Digitalkamera und veränderte mit "Photoshop" sein Aussehen. So entstanden 8 fotografisch veränderte Drucke, die ich "Oliver 1" bis "Oliver 8" betitelte.

Diese Drucke gefielen dem japanischen Lieferanten so gut, daß er meinen Verleger nach Japan einlud, wo diese Drucke, versehen mit Echtheitszertifikat, mit großen Brimborium in einem vornehmen Hotel überreicht wurden. Eigens für die Präsentation im Firmengebäude wurde ein Raum geschaffen, der jetzt meinen "acht Olivers" als Dauerausstellungsraum dient. Ich hoffe, demnächst auch einmal nach Japan eingeladen zu werden, damit ich mir vor Ort persönlich diese Ausstellung ansehen kann. Die hier zu sehenden Fotos zeigen den Ausstellungsraum mit den 8 Drucken und dem Echtheitszertifikat.

Presse- und sonstige Berichte liegen mir nicht vor!

Gerhard Pollheide
Künstler, Schriftsteller
Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller
Julius-Brecht-Straße 88, 32312 Lübbecke
Telefon 05741/805243
Fax 05741/2723860

Internet http.www.art-opus.de
E-Mail:gerhard.pollheide@art-opus.de

Zurück zur Startseite, bitte Logo anklicken!